• kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt

Aktuelles

Herzlich willkommen im Frankfurter Kinderbüro

Podiumsdiskussion: „Flüchtlingskinder in Frankfurt – Lebenswirklichkeiten und Perspektiven“

ausstellungAm Mittwoch, den 13.04.2011 um 19.30 Uhr veranstaltete das Frankfurter Kinderbüro in der Stadtbibliothek, Hasengasse 4, eine Podiumsdiskussion zur Lebenssituation von Flüchtlingskindern in Frankfurt.

mehr Infos
Presseberichte siehe Pressespiegel

Ehrung der Kinderbeauftragten

ebeling_kinderbeauftragte_jpg_32480

Im Frankfurter Kinderbüro ehrte am 22. Februar 2011 Frau Bürgermeisterin Jutta Ebeling die 37 Kinderbeauftragten für ihr ehrenamtliches Engagement in der zu Ende gehenden Wahlperiode. Nach einem kurzen Rückblick in die mittlerweile siebzehnjährige Geschichte der, durch die Ortsbeiräte gewählten, Kinderbeauftragten, lobte sie die große soziale Verantwortung, die die Kinderbeauftragten übernehmen.

Die Ehrung wurde durch das Frankfurter Kinderbüro gestaltet, künstlerisch durch das Improvisationstheater Subito umrahmt und durch eine Spende von TischSzene unterstützt.
mehr
Pressespiegel

  • 1urkundenvergabe
  • 2Publikum
  • 3subito
  • 4tischszene_service
  • 5tischszene_koeche
  • 6tischszene_essen

Ausstellung vom 21.03.- 13.04.2011

ausstellungAm Rande der Schöpfung - Kinderbilder aus Kriegen und Krisen fotografiert von Uli Preuss
Am 21.03.2011 eröffnete die Bürgermeisterin Frau Jutta Ebeling, in der Stadtbücherei die Ausstellung „Am Rande der Schöpfung".
Die Besucherinnen und Besucher dieser Ausstellung zeigten sich sehr beeindruckt von den Fotos, mit denen der Fotograf Uli Preuss die Arbeit von Friedensdorf International dokumentiert.
In ihrem Vortrag zum Thema: Kindertrauma - Krieg und Flucht machte Frau Dr. Susanne Schlüter-Müller, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie und zudem sehr erfahren in der therapeutischen Arbeit mit Flüchtlingskindern, deutlich, was eine Traumatisierung ist, wie sehr Flüchtlingskinder darunter leiden und oft erst viel später nach ihrer Flucht Symptome zeigen.
Mit Beispielen aus ihrer eigenen Praxis zeigte Sie auf, welche Chancen eine erfolgreiche therapeutische Arbeit mit Flüchtlingskindern diesen bietet und es ihnen ermöglicht in der sie aufnehmenden Gesellschaft Fuß zu fassen; dass dieses gelingen möge, ist der Wunsch dieser jungen Menschen.
Hierzu, so Frau Dr. Schlüter-Müller, ist ein sicherer Aufenthaltsstatus unerlässlich!

Die Ausstellung und ihre Begleitveranstaltungen sind eine Kooperation von Frankfurter Kinderbüro und der Stadtbücherei Frankfurt und finden statt in der Hasengasse 4.
Infos zu den Workshops finden Sie hier.
Flyer und mehr Infos
Das Grußwort der Bürgermeisterin Jutta Ebeling finden Sie hier.
Presseberichte siehe Pressespiegel

Wissen wo's lang geht!

ausschnitt_nordendMit den neuen Kinderstadtplänen Frankfurt entdecken, erforschen, erleben
Druckfrisch präsentiert das Frankfurter Kinderbüro die neuen Kinderstadtpläne in der 4. Auflage. Auf mittlerweile 41 Teilplänen ist das ganze Stadtgebiet Frankfurts abgebildet. Die Pläne, die sehr großen Anklang bei Kindern, Eltern, Schulen und Betreuungseinrichtungen finden, können ab sofort kostenfrei - auch für Schulklassen und Kindergruppen - im Kinderbüro abgeholt oder bestellt werden.
mehr
Die einzelnen Kinderstadtteilpläne finden Sie hier

„Frankie-mobil'

1178786523

Mit diesem Bus besucht das Kinderbüro Grundschulen, aber auch andere interessierte Institutionen.
Ziel ist es, die Kinder vor Ort aufzusuchen und das Kinderbüro als Interessenvertretung von Kindern vorzustellen.

Interessierte Schulen melden sich bitte im Frankfurter Kinderbüro bei Sigrid Kropp-Suttor unter Tel. 069/212-45253

Weitere Informationen zum „Frankie-mobil" finden Sie hier!

Spende

reisemesse_kleinDas Frankfurter Kinderbüro war Charitypartner der 1. Reisemesse speziell für Familien, am Sonntag, den 30.01.2011
Raus aus dem grauen Alltag - rein in das Vergnügen. Viel Spaß und reichlich Informationen gab es am 1. DERPART Familien-Reise-Tag . Deutschlands erster Familienreisemesse, mit vielseitigen Ferienangeboten speziell angepasst auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern.
(www.familien-reise.tag.de ).
Am Ende der Veranstaltung wurde ein Scheck in Höhe von 2.000 € von DERPART und bringmirbio.de an uns überreicht. Dieses Geld kommt Frankfurter Kindern zu Gute.

Hier der Veranstaltungsflyer

Ente gut - alles gut!

lions_26_11_10Der Lions-Club Frankfurt/Main Skyline hat im Sommer bereits zum dritten Mal sein spektakuläres Entenrennen durchgeführt. Aus diesem Anlass überreichte der Präsident des Lions Clubs, Wolfgang Kotroba, eine Spende in Höhe von 5.000 € an die Frankfurter Bürgermeisterin Jutta Ebeling.
Tausende gelber Plastikenten schwammen im Sommer in Frankfurts größter Badewanne, dem Main, um die Wette. Viele Entenpaten gewannen hierbei attraktive Preise und der Erlös des Entenverkaufs kam u.a. dem Frankfurter Kinderbüro zugute.
Mit der Spende soll die Neuanschaffung des ‚Frankie-Mobils', des Spiel- und Infobusses des Frankfurter Kinderbüros, initiiert werden. Der ebenfalls vom Lions-Club Frankfurt/Main Skyline finanzierte erste ‚Frankie' muss nach 5 Jahren bewegter Dienstzeit demnächst in den Ruhestand versetzt werden.
Das Projekt ‚Frankie der Zweite' wird in Zukunft auch durch den Lions Club ‚Goethestadt' gefördert, der hierzu am Samstag, 11. und 18. Dezember von 09.00h - 17.00h sowie am Sonntag, 12. und 19. Dezember von 11.00h - 17.00h vor der Sachsenhäuser Berggemeinde, Hainer Weg, Weihnachtsbäume, verkauft.
Insgesamt hat der Lions Club Frankfurt/Main Skyline in den vergangenen 5 Jahren dem Frankfurter Kinderbüro 41.000 € für tolle Projekte und jede Menge ‚Man-Power' zur Verfügung gestellt.
Dafür bedankte sich Frau Bürgermeisterin Ebeling sehr herzlich und bot an, den Startschuss für das nächste Entenrennen am Sonntag, 05. Juni 2011 vorzunehmen.

Kinderanhörung in Harheim

plakat_harheim_internet

Am 30. April fand im Bürgerhaus Harheim eine Kinderanhörung statt. Im Vorfeld dazu erarbeiteten die Kinder während einer Projektwoche in der Grundschule Harheim viele Anregungen, Wünsche und Ideen.

Eine Dokumentation der Projektwoche finden Sie hier.

Presseartikel aus der Frankfurter Neuen Presse
Presseartikel aus der Frankfurter Rundschau

  • 25829
  • 25882
  • 25891
  • 25900
  • 25903
  • 25945

4. Frankfurter Familienmesse

 

messe_09Entdecken, ausprobieren und informieren - Frankfurter Kinderbüro organisierte die 4. Frankfurter Familienmesse mit vielen Angeboten für Groß und Klein

Bei der 4.Frankfurter Familienmesse am 6.September 2009 konnte wieder die ganze Familie staunen, entdecken, sich informieren und genießen. Ob leckere Fruchtsaftcocktails von Rapp`s, Wunschblumen, Kletterwände oder vielfältige Informationen rund um das Thema Familie - für jeden war etwas dabei. Im Palais am Zoo zeigten Wohlfahrtsverbände, Familienorganisationen, städtische Ämter und Museen ihre aktuelle Angebotspalette. Fachkräfte standen für Gespräche und Informationen zur Verfügung, Kinder konnten im Blumengarten ihre persönliche Wunschblume herstellen und im Ames-Raum wurden die Kleinen mal ganz Groß. Merve, 12 Jahre, hatte eine Wunschblume für ihre Oma: „Das sie immer bei mir bleibt genau wie Opa." Und Koshis, 6 Jahre wünscht seinem Freund Hennig ein Rennauto.
Themen wie „Kinderrechte", „Förderpatenschaften", „Spielplatzgestaltungen" waren ebenso Teil des Programms wie kreative und kulturelle Angebote. Das kostenlose Messeangebot wurde ergänzt durch ein Zoo-Familienticket zum Sonderpreis.

Traditionelle Unterstützer der Veranstaltung im Palais am Zoo sind die Firma Kofler und die Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Die Frankfurter Familienmesse, zentraler Baustein im Frankfurter Bündnis für Familien, findet im Herbst 2010 wieder im Palais im Zoo statt.

  • familienmesse2
  • familienmesse3
  • familienmesse3a
  • familienmesse4
  • familienmesse4a
  • familienmesse5

 

Die Seiten für Kinder

1091617137Wir sind für euch da! Wie immer vor Ort im Kinderbüro in der Schleiermacherstraße, bei euch in den Stadtteilen und natürlich auch online mit Tipps, Hilfsangeboten und Ideen. Eure Meinung ist gefragt! Schreibt uns, wie wir euch informieren oder unterstützen können, einfach hier klicken und ab geht die Post!

1. Hessischer Nachhaltigkeitstag

naspa2010Im Rahmen des 1. Hessische Nachhaltigkeitstag. am 23. September 2010 waren Mitarbeiter der Nassauischen Sparkasse ehrenamtlich aktiv bei der Spielplatzumgestaltung in der Friedberger Anlage. Es wurden ein Weg angelegt, die Sandkasteneinfassung geschliffen und lasiert und Zaunfundamente eingebracht. Viele Kinder, Eltern und Großeltern freuen sich darüber!

Ein Zaubergarten vom Lions-Club

blumeDas Frankfurter Kinderbüro hat eine großzügige Spende des Lions Club Frankfurt/Main SkyLine für ein Projekt zugunsten Frankfurter Kinder in schwierigen Lebenssituationen erhalten.

Mit Hilfe dieser Spende und Unterstützung durch den Verein discorso e.V. konnte das Außengelände des Kinderheimes Rödelheim auf wundervolle Art und Weise und unter Mitarbeit der Kinder neu gestaltet werden.
Im Kinderheim Rödelheim leben Kinder, die oft schnell aus einer akuten Krisensituation in der Familie in Obhut genommen werden mussten und zum Teil schwer traumatisiert sind. Diesen Kindern muss neben der fürsorglichen Begleitung als ein kleiner Ersatz für das verlorene Zuhause auch räumlich eine schöne Umgebung geboten werden, die ihrer besonderen Situation angemessen ist.
Diese Geborgenheit finden die Kinder nun in ihrem neu gestalteten ‚Zaubergarten', der am 02. JUni 2009 eingeweiht wurde.

  • lions01
  • lions02
  • lions05
  • lions06
  • lions07
  • lions08

5. Frankfurter Familienmesse

flyermesse10Informationen, Bewegungs- und Spielangebote für Groß und Klein
Zum fünften Mal fand am 12.September 2010 im Palais im Zoo die Frankfurter Familienmesse mit über 3500 Besucher und Besucherinnen statt.

Auf Einladung des „Frankfurter Bündnis für Familien" stellten die Wohlfahrtsverbände, Familienorganisationen, Museen und städtischen Ämter als Partner und Partnerinnen im Frankfurter Bündnis von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr ihre Angebote für Familien vor. Großer Andrang herrschte vor dem Ames-Raum - hier konnten die Kleinen dank optischer Täuschung mal ganz groß werden. Das Mathematikangebot des Bildungsnetzwerks der städtischen Kitas Frankfurt am Main, das „Spezial im Saal", zeigte den spielerischen Umgang mit Quadraten und förderte den lustvollen Umgang mit Zahlen. Traditionelle Unterstützer der kostenlosen Veranstaltung im Palais im Zoo sind die Firma Kofler, die Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main und der Frankfurter Zoo, der den Messegästen eine ermäßigte Familienkarte anbot
Die 6. Frankfurter Familienmesse , die vom Frankfurter Kinderbüro organisiert wird,
findet am 21. August 2011 wieder im Palais im Zoo statt.
Kontakt: Frau Monika Hofmann, Frankfurter Kinderbüro, Koordination Frankfurter Bündnis für Familien, Schleiermacherstr. 7, 60316 Frankfurt, Tel.: 069/212 - 35776

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6